News

KAUFEN SIE 30% GÜNSTIGER

 

METALLUM Metallhandel AG kauft GEHL R165

Die Geschichte der Metallum Group

Die Erfolgsgeschichte von 1948 bis heute
Der Name Metallum Group steht heute für eine Gruppe von selbständigen, weltweit operierenden Unternehmen im In- und Ausland, die mit Metallen - ob alt oder neu - handeln, lagern und aufbereiten. Sitz der Metallum Group ist Regensdorf bei Zürich.
Alles hatte 1948 angefangen, als der von Jakob Dietiker sen. gegründete Familienbetrieb den Schrotthandel in Zürich-Affoltern aufgenommen hat. Schritt für Schritt wuchs das Unternehmen. 1958 fand ein Generationenwechsel statt. Dank neuer Ideen und einer industriegerechten Firmenpolitik gelang es Jakob Dietiker jun., den Geschäftsbereich erheblich zu erweitern und den Umsatz zu steigern.
Zunehmender Handel ab den 70er Jahren
In den 70er Jahren wurde dem zunehmenden Handelsvolumen Rechnung getragen und Gesellschaften für den Handel von NE-Metallhalbzeugen und für Warentermingeschäfte gegründet. Aufgrund wachsender Auslandsaktivität entstanden Tochtergesellschaften in Deutschland, Grossbritanien und Italien.
Die Beteiligungen am grössten Schweizer Kabelzerlegebetrieb und weiteren Schweizer Metall-Recyclingfirmen, die Gründung eines Unternehmens für Entsorgungsdienstleistungen im Bereich von Elektro- und Elektronikschrott, die Übernahme eines Altmetallhandels in den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie zuletzt die Beteiligung an einem namhaften deutschen Unternehmen folgten in den 80er und 90er Jahren.
Nach weiteren Zukäufen von spezialisierten Unternehmen, der Veräusserung des Elektronikschrottbereichs und weiteren Neustrukturierungen, wurde im Jahr 2007 die Gruppe von der Metallum Holding S.A., Luxemburg, einer Portfoliogesellschaft der ALPHA Privat Equity Funds, zusammen mit der Metallo-Chimique N.V., Beerse (Belgien) erworben.
Seit Oktober 2009 firmiert die Gruppe nun auch unter dem Namen Metallum Group.
2013 wurde die Firmengruppe von Fonds, welche von TowerBrook Capital Partners L.P. verwaltet und beraten werden, erworben.
2015 - Gründung einer führenden Unternehmensgruppe im Schweizer Metallrecycling
Am 1. September 2015 wurde mit der Uebernahme durch die Thommen-Gruppe, einem schweizerischen Familienunternehmen, ein neues Kapitel in der Geschichtsschreibung der Metallum Group aufgeschlagen. 

 

Auslieferung des ersten KOBELCO SK75 SR-7

Der orange Bagger ging an die Firma Antiglio SA in Fribourg, ehemals Routes Modernes. Ausgerüstet ist der Bagger mit Eagle Eye Camera, Long Stroke Dozer, LED-Lampen und den üblichen Schmankerln, die die nigelnagelneue Topmaschine von KOBELCO mitbringt. Sie finden die Daten im Maschinenprospekt.

Die Firma ist im Tiefbau, Belagbau,Hochbau, Renovierung-Umbau und als Generalunternehmung tätig. Sie betreibt auch Kies- und Betonwerke und bietet Betonbohren und -schneiden an.

Wir wünschen viel Erfolg mit dem neuen KOBELCO SK75 SR-7.


 

 

Christ und Röthlisberger erhalten Traumhybrid

Der letztes Jahr bei uns gekaufte KOBELCO SK210 LC-10 HYBRID wurde nun bei uns noch mit dem ultimativen Grammer Sitz Made by Hand in Switzerland ausgerüstet. Kleine Verbesserungen an Kabine und Monitor wurden auch vorgenommen. Und mit einem Schnellwechsler SQ80-6 von Steelwrist und einem Drehmotorlöffel von Amacher und Rothen versehen. 

Gemeinde Montreux

Ablieferung vom Holzhacker Jensen A328 mit dem integrierten Partikelfilter ab Werk, vom Motoren Hersteller HATZ. Die Gemeinde Montreux setzt seit über 30 Jahren auf die beliebten und robusten Holzhacker aus dem Norden. Sie stammen aus Flensburg bei Kiel und heissen Jensen. Es ist bereits der dritte Holzhacker den Montreux kauft, wir danken der Gemeinde für das entgegengebrachte Vertrauen. Dieses Mal das Modell JENSEN A328.

 

 

Strasseninspektorat Stadt Luzern

Wir durften dem Strassenspektorat Stadt Luzern die Schachtdeckelfräse STEHR SKF950B liefern. Hier sehen Sie Bilder von der Einführung an einem Liebherr L506 Compact mit High-Flow Hydraulik.